Der Löwe und der Rabe

HOLY SHIT

Eine Krähe fliegt über das Land. Sie breitet die Flügel aus und lässt sich vom Wind auf Kreisbahnen in die Lüfte tragen. Über ihr der blaue Himmel, nur unterbrochen von der gnadenlos scheinenden Sonne. Darunter nichts als karge, verödete Landschaft. Dann eine Stadt. Es gibt hier doch Leben. Die Krähe erspäht eine kleine Eidechse. Sie freut sich auf ein Festschmaus und stürzt hinab.

Eigentlich wären dies die letzten Momente im Leben der Krähe. Doch nicht heute. Heute hat keiner der Schützen Zeit, das Tier vom Himmel zu holen. Pfeile fliegen trotzdem. Sie prasseln auf die Angreifer nieder. Unter der Krähe tobt eine Schlacht. Eine Schlacht um diese kleine Stadt. Hier sterben Menschen. Mutige Heldentaten werden vollbracht, Verzweifelte Befreiungsaktionen und unerbitterliche Duelle.

Doch am wichtigsten: Der BLUTDURST wird endlich gestillt!!!

Endlich mal können die Helden wieder nach Herzenlust schnetzeln, verstümmeln, verküppeln, schlachten, töten, vernichten, eliminieren, ausschalten, entleben. Und all das gleichzeitig!

es nützt aber alles nix die heldengruppe verliert trotzdem und unterm strich müssen wir die stadt geschlagen und mit eingezogenen schwanz fluchtartig verlassen.

wichtig zu erwähnende punkte

  • fiana sprengt (offiziell) ein tor
  • fiana killt einen namenlosen dämon
  • fiana is dabei, als der zweigehörte gekillt wird
  • fiana killt das aufgebot der selemitischen reiter und einen teil der berittenen rabengarde

dann hauen wir durch den gang ab und kommen im ferien-all-inclusive-all-u-can-eat-after-battle-regeneration-house an. es wird erstmal urlaub gemacht.

fiana hat genug urlaub und verschwindet erstmal um zu spionieren. fiana wird gefangen und bequatscht, zum feind überzulaufen. das will sie nich und sie wird getötet.

der krieger tötet fast sein zwerg. es kommt ein drache. der drache spielt mit dem pferd.

dnn is der urlaub vorbei und die gruppe geht los. sie trifft fiana wieder, die wieder lebt. wiedersehensfreude. große offenbarungs runde. fiana hat doch beide tore gesprengt. gerion is einflüsterungen eines dämons erlegen. gerion glaubenskrise. zwerg auch, durfte nich mit dem drachen spielen. fiana probleme, weil dämon sie will. großes misstrauen in der gruppe. mal schauen, wer wen zuerst tötet. zu aufmunterung :

_Rennst du, kämpfst du, bleibst du stehen,
hat dich die Welt verloren?
Brauchen Helden einen Meister,
wird ein Held geboren?
Rennst du, kämpfst du, bleibst du stehen,
hat dich die Angst besiegt?
Du verlierst nur eine Schlacht,
noch lange nicht den Krieg.

Deine Augen schließen sich, verlieren Zeit und Welt,
Ein Schatten – seelenlos – hat sich dir entgegen gestellt,
Nebel hüllt dein Leben ein, dein Herz hört auf zu schlagen,
wenn du jetzt nicht kämpfst, wann willst du es wagen?

Der Schatten wirkt so riesig groß, er wächst an deiner Angst.
Doch er ist nur so groß, weil du ihn sehen kannst.
Wenn du Schatten vor dir siehst, ist hinter dir ein Licht
und es hält den Rücken frei, drum ängstige dich nicht.

Ein Herz kann gegen Stahl bestehen, gegen eine Macht.
Helden werden nicht geboren, erst recht nicht über Nacht.
Keine Macht ist unbesiegbar, selten in nur einer Schlacht.
Wenn du verlierst, steh wieder auf,
daraus werden Helden gemacht_

Comments

aaalso: mal wieder dickes lob von. liest sich echt wunderbar, ist witzig und teils sogar informativ^^

die sache mit dem drachen ist für mich grad ein wenig verwirrend, aber dieser letzte eintrag ist ja sowieso ein wenig knapp gehalten

dann mal zu gys: war das wirklich so gewesen, dass gys keinen ork getötet hatte? ich weiß noch, dass es merkwürdige umstände waren, dass er diesen titel bekam, aber solche?^^

und zuletzt: versuch doch mal bitte, ein bisschen allumfassender zu berichten ich meine damit, zitatauszug:
“….die heldengruppe…
-fiana..
-fiana..
-fiana..
-fiana..
….wir…”

bin mir ziemlich sicher, dass die anderen nicht nur beim falaffel essen waren^^

HOLY SHIT
 

wenn jemand anders sich hier beim adventure log beteiligen würde, dann würden auch andere helden mehr erwähnung finden. meine berichterstattung ist in diesem sinne eher….einseitig :D

der eintrag ist entsprechend knapp gehalten, weil einfach viel scheiße passiert ist:
fiana wurde 2 mal gefangen genommen, einmal davon verzaubert und unterzauberzwang gezwungen, das tor von unau zu sprengen, um den freinden den einmarsch zu erleichtern. das zweite tor hat sie dann auch noch gesprengt, weil es cool war. alles in allem sind bei beiden torsprengungen insgesamt etwa 350 menschen gestorben (davon der löwenanteil novadis). fiana hat in diesem krieg nen echt hochen killcounter. dann wurde fiana nochmal gefangen genommen, diesmal vor kannemünde und dann im duell mit dem bösen feldherren getötet. jetzt lebt sie wieder und es wird gemunkelt, dahinter steckt göttliches wirken oder die macht des dämons in ihrer gebärmutter.

den dämon in der gebärmutter hat gerion ihr eingepflanzt. der is den einflüsterungen desselben erlegen und hat ihm gehuldigt. dann hat er fiana seinen verseuchten samen eingeimpft und den keim wachsen lassen, indem er fiana immer wieder mit wein (und untergerührtem eigenblut) abgefüllt hat. nun hat der die übelste glaubenskrise.

und der drache. naja, das urlaubshaus der helden war auf einem hochplateau gelegen. da kamen die pferde der helden nichtmehr runter. gerion hat es versucht, seinen gaul ne enge treppe hinab zu treiben. das ende vom lied: der gaul steht quer zwischen zwei treppenabstätzen, kann nich vor und zurück, gerion hängt vorne dran und würde fallen, wenn er sich nich am zaumzeug festhalten würde. da spielt john seine “kann mit tieren sprechen” stilkarte und es taucht der drache auf, der uns hilft und mit dem zwerg spielt ;)

und ja, gys hat den namen bekommen, ohne einen einzigen ork getötet zu haben.

HOLY SHIT
Urmel

I'm sorry, but we no longer support this web browser. Please upgrade your browser or install Chrome or Firefox to enjoy the full functionality of this site.