Der Löwe und der Rabe

Der 4. oder 5. Soldherr, Mehrwert I

  • Ohne große Zwischenfälle gelingt die restliche Reise nach Mehrwert
  • Dort angekommen machen sich unsere Truppen (noch ganze 15 Soldaten und der komplette Stab) breit
  • Fiana kauft ein Fass Bier und lässt es die Soldaten austrinken. Sie muss die Moral heben. Dela und Tai planen einen Putsch, je besser die Loyalität, desto geringer die Wahrscheinlichkeit für Fiana, an die Wand gestellt zu werden
  • In der Stadt erstmal: Shoppingtour, chilln und Ausrüstung ausbessern
  • Durch geschicktes Verhandeln, subtiles Drochen und ein gut platziertes Lächeln werden die Helden eingeladen, bei einem Gelage im Palast von Mehrwert dabei zu sein.
  • Großes Problem: Der Dresscode
  • Beim Gelage stellt sich raus, da läuft wer im Lebenschurz rum, die Helden sind also keine Bunten Hunde
  • Gruppe wird dem Sohn von Buddelrum vorgestellt, sein Name: Mustafa
  • Mustafa ist Anwärter auf den Kalifenthron
  • Mustafas Onkel Hastrabal will den Thron auch

Geschicktes Fragen ergibt:

Mustafa Hastrabal
Kriegerische Eigenschaften um Novadis zum Kampf zu Motivieren ein Weichling kein Weichling
Erbansprüche gerüchterweise gar nicht Buddels Sohn Buddels Bruder
Finanzkraft (um Kirche zu kaufen) Groß (Helden müssen Schatzkammer noch plündern) nicht ganz so Groß
Bisherige Titel Sultan von Unau Sultan vom Schadif
Loyalität Treu und unverbrüchlich zum Kalifat Verräter, gerüchteweise steckt er mit Honak unter einer Decke
Unterstützung des Mautaban Ja Nein
Cooler Name Ja. Alter, wir ham nen Mustafa!
Schurkenbärtchen
hier

nein ja
Turban ja ja
  • Die Gruppe einigt sich (nich einstimmig) darauf, den Mustafa unterstützen zu wollen
  • Wir treten vor ihn, prahlen mit den Niederlagen, die wir in diesem Krieg schon errungen haben und werden als Berater angestellt
  • lernen die Vertrauten von Mustafa kennen: Den Mautaban, so nen Magier und der Wesir, der vielleicht tot ist.

Comments

“Wir treten vor ihn, prahlen mit den Niederlagen, die wir in diesem Krieg schon errungen haben und werden als Berater angestellt”

i like^^

wie ist den fiana nun von den toten zurückgekehrt? du sagst zwar: man munkelt aber wie wars wirklich?

 

fiana leidensweg is ne lange geschichte: es fing mit gerion an, der den einflüsterungen eines dämonen erlegen ist. “nein, ich bin kein dämon, ich bin ein von rondra gesandter alveranier, der dir zu reichtum, ehre und unsterblichen ruhm verhelfen kann. du musst nur machen, was ich dir sage”

dann hat er stück für stück sein schwert, seinen kampf und sein ganzes leben diesem dämonen geweiht. irgendwie hat es sich ergeben, dass fiana mit ihm geschlafen hat. der dämonisch verdorbene samen aus seinen verschrumpelten bis zu den kniekehlen hängenden eiern hat sich in fiana festgesetzt. leichte verdorbenheit in ihrer gebärmutter.

nhac so ziemlich jedem kampf, in dem es fiana schlecht ging, hat gerion ihr wein angeboten. außer ihm wusste niemand, dass er auf befehl seines neuen herren da immer sein eigenes blut untergemischt hat. das hatte zwei effekte: 1. es hat fiana LP wiedergegeben (cool) 2. es hat sie mehr und mehr dämonisch verdorben (uncool)

irgendwann halt in kanemünde wurde fiana getötet und vergraben. doch das dämonenbaby hat sie wiederbelebt. also hab ich jetzt dank gerion so nen minderen pakt am hals. der feige sack gerion stellt sich nich der verantwortung und seinen vaterpflichten, er ist einfach abgehauen, kriegt nen billiges quest und damit ist seine glaubenkrise beseitigt. nebenbei darf sich fiana ganz allein mit der viel größeren gefahr für leib, leben, seele, vaterland und weltordnung rumplagen. weil die gruppenmitglieder davon wissen, planen sie nen putsch gegen fianas führung über das banner, da sie nach gerions abwesenheit chefin ist.

gerion hat es also zu verantworten, dass sich die gruppe noch weniger leiden kann, keiner keinem mehr traut, fianas gebärmutter den jungen borbarad beherbergt und vieles mehr… :)

Urmel

I'm sorry, but we no longer support this web browser. Please upgrade your browser or install Chrome or Firefox to enjoy the full functionality of this site.